Der Grundofen aus Meisterhand


Der Grundofen ist ein Speicherofen.

Das Herzstück der Grundöfen ist der Feuerraum mit seinen keramischen Heizgaszügen.

Dieser nimmt meist eine größere Menge Brennholz auf und ist exakt nach dem Wärmebedarf des Raumes berechnet. Auf dem Weg zum Schornstein strömen die heissen Heizgase aus dem Feuerraum über die keramischen Heizgaszüge durch den Ofenkörper und geben so ihre Energie an das Schamottematerial des Ofens ab.

Die im Grundofen gespeicherte Energie strahlt dann über einen langen Zeitraum wohltuende Wärme in den Raum ab. Dank dieser ausgeklügelten Konstruktion erreicht der Grundofen bei nur 2 -3 Abbränden pro Tag einen Wirkungsgrad von fast 90%. Durch neueste Absorber aus der Solartechnik kann der Grundofen auch ihre Zentralheizung unterstützen.

Vom Kachelofenbauer fachgerecht berechnet und gebaut verbrannte trockenes Scheitholz noch nie so emissionsarm wie in den technisch optimierten Grundöfen von heute. Quelle: Brunner

grundofen mit keramischen heizgaszuegen

Bildquelle: www.leda.de

kon
Fragen oder Wünsche?
Rufen Sie uns an:
Tel.: 08031 / 22 15 777